Hallo, Ihr Lieben.

 

Große Ereignisse werfen Ihre Schatten voraus…

 

Die Zeit rennt.

Nur noch fast genau 1 Monat trennt uns von der Eröffnung unseres 4. Chöre-Festivals gegen Rechts, das dieses Mal unter dem Motto steht RECHTE IM ANZUG. Am Samstag, den 10. November, ab 11:00 Uhr ist es im großen Saal der neuen VHS – Anna Leine dann endlich soweit (Fanfarenstoß):

Zu unserem Chöre-Festival erwarten wir etwa 30 Chöre aus Hannover, aus Norddeutschland, den Niederlanden und vielleicht auch aus dem spanischen Baskenland. Alle treffen sich bei uns in Hannover und werden singen was das Zeug hält und die Stimmen hergeben.

Die Organisation unseres Festivals läuft auf Hochtouren...

Mehr als 600 Chorsängerinnen und -sänger werden sich bei uns in Hannover treffen. Wer beschreibt die maßlose Wiedersehensfreude, wenn wir die Vielen, mit denen wir schon oft zusammen gesungen und gefeiert haben begrüßen werden... denn, neben vielen guten Chören aus Hannover, beispielsweise dem Glocksee-Chor und Hannovers Umland, sind solch illustre Chöre wie unser niedersächsischer Partnerchor, der Lübecker Chor Brot und Rosen und der, aus dem niederländischen Hengelo stammende Koor Kanaljerood mit von der Partie. Ebenfalls freuen wir uns ganz besonders, dass der Chor Urdaibai Kantagunea aus dem baskischen Gernika (Guernica) wahrscheinlich mit von der Partie sein wird. Alle 30 teilnehmenden Chöre hier namentlich vorzustellen würde den Rahmen dieser Kolumne sprengen, daher sind stellvertretend für alle anderen, diese drei hier von mir benannt...

 

Nach der Auftaktveranstaltung in der VHS Hannover wird unser 4. Chöre-Festival mit dem Motto RECHTE IM ANZUG dann ab 15:30 Uhr im Kulturzentrum FAUST auf mehreren Bühnen weitergehen... Der Eintritt ist in der VHS und im FAUST frei!

 

Ein besonderer Leckerbissen erwartet uns dann am Sonntag, den 11. November um 11:00 Uhr: Direkt aus New York City und fast exklusiv tritt - wiederum in der Ada-und-Theodor-Lessing-VHS, anna leine - die jüdische A Capella-Gruppe Y-STUDS auf.

 

 

 

Last but not least freuen wir uns sehr hier mitteilen zu dürfen, dass der niedersächsische Ministerpräsident, Herr Stephan Weil, wieder die Schirmherrschaft über unser Chöre-Festival gegen Rechts übernommen hat!

 

Wir freuen uns riesig für Euch (und vielleicht ja auch mit Euch) singen zu dürfen!!!

 

Ach ja, was ich noch sagen wollte…:

 

Schaut bitte auch einmal auf unsere WebSite, die wir eigens für das Projekt Chöre gegen rechts gemacht haben: Chöre-gegen-rechts.de

 

 

Unser Chöre-Festival gegen Rechts wird in der VHS-Hannover Anna Leine und im Kulturzentrum FAUST, stattfinden...

 

Was gibt es noch zu erzählen? Ach ja: Der Film unserer Konzertreise ins baskische Gernika wo wir unseren Partner-Chor Urdaibai Kantagunea besucht haben, ist nach wie vor auf YouTube über den Link: https://youtu.be/8fAoFL5FOhc anzuschauen. (Zum Anschauen des Films auf den jeweiligen Link klicken) Viel Spaß damit! Wie Ihr mit dem Player in YouTube umgehen müsst, wisst Ihr ja sicherlich alle...

Euer GvO

PS. Der DGB-Chor trifft sich immer Montags, um 19:30 Uhr, im FZH Linden, in Raum 9 zur offenen Chorprobe. Wir würden uns freuen, wenn Ihr zahlreich erscheint, um mit uns zusammen zu singen!